"Geee...sundheit!"

Es liegt in unserem erlernten Verhalten, Gesundheit selbstverständlich, ja schon fast undankbar, voraus zu setzen. Erst wenn Krankheit uns heimsucht, wissen wir Gesundheit zu schätzen, doch dann beginnt zunächst die Suche nach Heilung. Die Frage nach Gesunderhaltung muss wieder warten. Doch genau darum geht es auf diesen Seiten.
Die Gesunderhaltung der Rasse Bolonka Zwetna.


 

Viele Bolonka-Interessierte wollen wissen,
ob es Bolonka-typische Krankheiten gibt.
Klare Antwort: NEIN, die gibt es derzeit nicht!
Es gibt Erkrankungen die bevorzugt bei kleinen Hunderassen vorkommen.
 
  Krankheit ist die Abwesenheit von Gesundheit. Obwohl wir ständig Gesundheit anstreben, suchen wir häufiger nach dem Begriff "Krankheit".
"Die Grausamkeit gegen die Tiere und auch schon die Teilnahmslosigkeit gegenüber ihren Leiden ist meiner Ansicht nach eine der schwersten Sünden des Menschengeschlechts.
Sie ist die Grundlage der menschlichen Verderbtheit.
Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat er dann, sich zu beklagen, wenn auch er selber leidet?"
(Rolland, franz. Dichter)

 

 

   

Die Nachfrage der Rasse "Bolonka Zwetna" hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Der kleine, aus Russland stammende Hund, wird immer populärer, Züchter schießen wie Pilze aus dem Boden, Bestehende vergrößern ihre Zucht. Wenn solche Situationen eintreten, bleibt es nicht aus, dass einige Anbieter möglichst schnell die bestehende Nachfrage befriedigen wollen. Leider birgt die schnelle Rassevermehrung auch Gefahren. Darüber hinaus werden häufig noch zusätzliche Bedarfe geweckt, in unserem Beispiel durch die spontane und auch schnelle Züchtung von Mini- oder Merle-Bolonkas.

Um eine Rasse mit ihren Eigenschaften (Charakter, Größe, Fellzustand, Form, Farbe usw.) zu erhalten oder auch zu verändern, muss die Gesunderhaltung im Vordergrund stehen. Deshalb ist es für jeden Liebhaber einer Rasse selbstverständlich und verpflichtend, nur mit rassetypischen und gesunden Tieren zu züchten.

Diesem Umstand ist zu verdanken, dass Sie bei Ihrer Suche nach einem Bolonka Welpen auf Begriffe wie PL, PRA, Genotyp, DNA-Profil oder Gonioskopie stoßen. Aber was bedeuten sie?

Auch um diesen Begriffs-Dschungel etwas zu lichten, habe ich diese Seite geschaffen. Ich verstehe sie als reine Informationsseite und bin bemüht wertfrei aufzuklären.

   
   

Wie viele Leute wissen von ihrem Hund nicht viel mehr, als was er gekostet hat.
(Horst Stern)
   

 

Patella
Über Gene
Ernährung

Details zu den genannten und ungenannten Erkrankungen finden Sie in großem Umfang im Internet oder in entsprechender Fachliteratur. Teilweise, werde ich dazu Vorschläge machen.

 

Augen
Versicherung
Impfung

 

 

Zusammenfassung:

Für ein langes und gesundes Hundeleben kann...
...der Züchter ...der Hundehalter

o den Gesundheitszustand seiner Zuchttiere feststellen lassen

o alle notwendigen Gentests anfordern

o nur gesunde Hunde zur Zucht einsetzen

o sorgsam mit seinen Welpen umgehen

o für eine bedarfsgerechte Ernährung sorgen

o seinen Hund mit Bedacht impfen

o auf den Einsatz chemischer Wirkstoffe verzichten

o medikamentöse und operative Empfehlungen des Tierarztes kritisch hinterfragen

o dem Hund ausreichend Bewegung an frischer Luft ermöglichen

o das Tier keinen unnötigen Gefahren aussetzen


Und den Rest müssen wir der Natur überlassen!

 

Link: